Montag, 28. Juli 2014

Die wichtigsten 7 Tipps fürs Segeln in Griechenland: ErforderlichePermits, Internet, Wetterdienste, Revierführer.

Ithaki - unter den westgriechischen Inseln für mich immer noch eine der schönsten. Auch wenn Odysseus hier vielleicht nicht zuhause war.

In den westgriechischen Inseln segelnd, folgende 7 Tipps (Stand September 2014):
Da ich diese Tabelle aktuell halten will, bin ich für Feedback, Fragen, Kritik, Anregungen ausgesprochen dankbar und bitte Sie in jedem Fall um eine Mail. Auch wenn Sie mir nur sagen wollen: "Ist gut. Kann ich brauchen."


Unterwegs mit dem eigenen Boot: Einklarieren und erforderliche Permits (Stand September 2014)
Über meine Erfahrungen über die Büroarbeit des Einklarierens habe ich einen eigenen Artikel unten verfasst: Auf dem griechischen Finanzamt. Hier die entsprechenden Informationen in einfacher Form aufbereitet:

1. Das brauchen Sie an Dokumenten und Gebühren
1.1 "Neue Navigationssteuer"
Sie wird derzeit nach Auskunft mehrerer PORT AUTHORITIES (Korfu, Preveza, Kalamata, Amorgos) NICHT erhoben. Das Gesetz sei verabschiedet - aber ncht in Kraft. Entgegen allem, was im Web und bei Seglern an Gerüchten über neue Gesetze, Steuern etc. geistert, ist Folgendes aktuell (Stand September 2014):

1.2 DECPA
Als Dokument wird - nach Auskunft der PORT AUTHORITY PREVEZA und aller anderen - derzeit ein "DECPA" benötigt: das was ich auch vom Segeln in Griechenland vor 10 Jahren kenne. Es sieht aus wie immer. Für mein 31 Fuß-Schiff kostet es für ein Jahr knapp 30 Euro. Und etwas Lauferei. Die Gebühr war - zusammen mit der Einreisegebühr - beim TAX OFFICE PREVEZA zu entrichten, dem Finanzamt. Das lag im Fall von Preveza in der Innenstadt. Und es hatte nur bis 14 Uhr geöffnet.

Mein DECPA wurde bisher in vier Häfen verlangt - häufiger, als der Internationale Bootsschein.

1.3 Einreisegebühr
Die Einreisegebühr in Höhe von 15 € wird bei der Einreise erhoben.

1.4 Blauer Versicherungsschein: Geänderte Deckungssummen für Griechenland
Überprüfen Sie bitte Ihren blauen Versicherungsschein. Griechenland will seit 2014 höhere Deckungssummen für die verschiedenen Schadensarten. Die Versicherer sind informiert und stellen den neuen Versicherunsgsschein zügig aus. In meinem Fall hatte ich ihn von PANTAENIUS 5 Minuten nach dem Anruf in Hamburg in der Email der PORT AUTHORITY PREVEZA.

_________________________________________________________________________________

Jetzt lesen: 
40 spannende Geschichten, wie es ist, im Gewitter zu Segeln:

40 Segler berichten ihre Erfahrungen.
In 8 Revieren.
Auf 272 Seiten.
Mit über 100 Fotos.
Mit mehr als 100 Learnings über richtiges Verhalten im Gewitter.

_______________________________________________________________________________

2. Hier Klarieren Sie ein:
2.1 MARINA GOUVIA
Hier scheint es einen Service der PORT AUTHORITY in der Marina zu geben, der das übernimmt. Als ich gegen Nachmittag bei 5-6 aus NW einlief und die Marinaios fragte, wo denn die Zollpier sei und ich zum Einklarieren anlegen könne: zuckten die nur mit den Schultern. Nach einer halben Stunde im Hafenbecken kreisen und immer wieder per Funk kontakten erhielt ich die Auskunft, dass die entsprechende Person nur Vormittags in Gouvia erreichbar sei. Man verwies mich weiter an die PORT AUTHORITY KERKYRA.
Aus meiner Sicht: Gouvia scheint nur sinnvoll, wenn man vorhat, auch in der Marina anlegen und übernachten zu wollen. Im Kommentar unten  hat Ferry das auch bestätigt - vielen Dank dafür. Allerdings sind die Öffnungszeiten nicht klar. Und ob außerhalb der Saison jemand in Gouvia ist, auch nicht.
Wenn man wie ich also nicht vorhat, in Gouvia zu übernachten und man eher den stimmungsvollen Hafen von Port Mandraki unterhalb der Festung von Korfu-Stadt vorzieht, bei dem WiFi übrigens inklusive ist: dann ist Einklarieren in Gouvia keine Option.

2.2 PORT AUTHORITY KORFU STADT
Unbedingt vermeiden! Ausschließlich ein Commercial Harbour mit miserabelsten Anlegemöglichkeiten für Yachten, und bei 5-6 NW auf Legerwall auch nicht ungefährlich.
Auskunft in PORT AUTHORITY KERKYRA:
"You need a Pleasure Craft Document. But we don't have the form here. So buy it in your next harbour. And write a Crewlist." Es scheint tatsächlich so, dass die hiesige PORT AUTHORITY alle Hände voll mit dem Abfertigen der riesigen Kreuzfahrtschiffe zu tun hat. Das "Kleinzeug" ist nicht deren Metier. Da hat Rod Heikell Recht. Und die aanderen Hafenmeister bestätigen das mit  wissendem Lächeln. Also unbedingt vermeiden.

_________________________

Am 1. Januar 2016 erschienen: Mein neues Buch über Sizilien.
Ich freue mich, wenn Sie mehr von MARE PIU lesen wollen:



Im Sommer 2016 umsegelte ich auf LEVJE Sizilien.
Dies ist der Reisebericht. Und die Beschreibung eines Segelsommers 
und einer Reise um eine Insel, die ihresgleichen sucht.
Mit Anhang für Segler mit "Do's & Don'ts", Häfen, Marinas, Internet.

JETZT als erschienen als PRINT oder als EBook ab € 9,99

sowie in jeder Buchhandlung oder bei AMAZON.
________________________________




2.3 PORT AUTHORITY PREVEZA
Sehr empfehlenswert, weil gutes Know-How mit klaren Ansagen und zügiger Bearbeitung. Das haben mir auch andere Segler bestätigt. 
Die PORT AUTHORITY PREVEZA finden Sie in der nordwestlichen Ecke des Hafens von Preveza direkt an der Hauptstraße am Hafen. Sie ist, wenn man am Stadtkai von Preveza anlegt, in gut 10 Minuten zu Fuß zu erreichen und ist immer geöffnet. 
Für die Übernachtung am Stadtkai werden bei der PORT AUTHORITY für mein 31 Fuß-Schiff etwa 10 Euro berechnet.

3. Internet in Griechenland (Stand August 2014):
Anders als in Italien mit TRE habe ich in Griechenland hervorragende Erfahrungen mit COSMOTE gemacht: Eine Nano-Sim fürs IPad mit 5GB für vier Wochen für 30€ (Stand August 2014/Im Sommer 2015 sogar 10GB zum selben Preis). Da ich für Wettervorhersagen UND meinen Blog täglich über 100MB brauche, reicht das deutlich. Abdeckung hervorragend, manchmal auf entlegenen Inseln etwas langsam.
Die COSMOTE Nano-Sim kaufen Sie vor Ort, zum Beispiel in Korfu-Stadt in den zahlreichen COSMOTE- oder GERMANOZ-Shops. Übrigens mit sehr gutem Service. Etwas tricky ist nur die Aktivierung nach einem Tag: ich mußte nach dem Kauf noch einmal den Shop aufsuchen, weil die Karte noch von mir im Internet aktiviert werden musste. Das geht aber mit einem Mausklick. Lassen Sie sich's gleich beim Kauf erklären, es ist simpel. Aber man muss es wissen.
Mit den übrigen Anbietern wenig Erfahrung: Ich bin dankbar, wenn mir die Leser dieses Artikels Informationen senden: dann kann ich die mit aufnehmen.






4. Hier finden Sie die Wettervorhersagen
Da hat ja jeder seine Vorlieben, aber da ich seit mehreren Jahren Navigation und Wetter nur noch auf Tablett und Handy mache, stelle hier mal meine täglichen Werkzeuge vor. Bewährte Arbeitsmittel sind:

4.1 www.windguru.cz

Windguru.cz ist mein Standard-Wetterdienst beim Segeln in vielen Revieren. Individuell einstellbar, eigene Vorhersagekarten programmierbar - einfach super. Ich habe mir immer etwa 5-7 Gebiete meiner zukünftigen Reiseziele zusammengestellt und habe so einen guten Überblick über das aktuelle Wetter auf meiner Wegstrecke.
Aus meiner Sicht sehr zuverlässig mit einer Woche Vorausschau, die zunächst oft "pessimistischer" kommt. Das ist gut so.

4.2 Die Windkarten des POSEIDON-Dienstes

Das Poseidon-System ist gut, weil erstens eine griechische und zweitens aufs Meer-Wettergeschehen spezialisierte Institution. Die Darstellung in den Windkarten ist sehr gut, man hat einen großen Überblick über das Gesamt-Windgeschehen. Schlecht: Man muß für die Vorausschau immer wieder klicken. Das kann man auch anders machen. Zum Beispiel:

4.3 Die Windkarten von PocketGrib


Ein kommerzielles Angebot: Eine App, die man sich für knapp 6 € auf Handy und Tablett laden kann. Ich habe es erst seit ein paar Wochen, hier erste Erfahrungen: Geringste Download-Mengen. Mehrmals täglich Aktualisierung. Herrvorragend die animierten Windkarten, die einen richtigen Wind-Vorhersagefilm für eine Woche ablaufen lassen. Man hat einen guten Überblick über die großen Bewegungen. 
Über die Zuverlässigkeit mag ich noch nichts sagen.

Da KEINER der drei genannten Dienste eine Gewitterwarnung beinhaltet, noch dieser Wetterdienst:

4.4 hnms.gr
Das offizielle griechische meteorologische Institut. Hier die spezielle Unterseite mit den "Warnings".

Die Online-Wetterdienste werden von mir laufend gestestet. Ich schreibe über meine Erafhrungen laufend dazu.

5. Revierführer
Ich sag's ja ungern, weil es einfach vom Verlag DELIUS KLASING zu einem überflüssig schweren, bord-untauglichen Produkt gemacht wurde: Aber Rod Heikell's GRIECHISCHE KÜSTEN ist immer noch ein Standardwerk. Übrigens ein symphatischer Mann: kommt im Interview sehr authentisch rüber. Allerdings ist dieses Werk auch ein International sehr viel Genutztes: Nachdem ich jetzt drei Mal die Erfahrung gemacht habe, dass die von ihm empfohlenen Buchten - wie im Juli nicht anders zu erwarten - voll bis überfüllt waren, nutze ich es, um nachzusehen, was er empfiehlt. Und dann da NICHT hinzugehen, weil's mit Sicherheit voll ist. Und wie in Agiou Stefanou auf Korfu kann "Voll-Sein" wegen nachlässiger und unerfahrener Ankerer bei Gewitter auch für Unbeteiligte gefährlich werden.



Hinweise:
Veröffentlichung dieses Artikels auf anderen Blogs, Webseiten oder Medien nur mit SCHRIFTLICHER Genehmigung des Autors.
Copyright Thomas Käsbohrer


_________________________________________________________________________________

Soeben erschienen vom Autor von Mare Piu: 
Ein Film darüber: Was Segeln ist.



                         Als Download und auf DVD: € 19,99

Was passiert, wenn das Leben die gewohnten Bahnen verlässt? 
Was geschieht, wenn man sich einfach aufmacht und fünf Monate Segeln geht? 
Darf man das? Und wie ändert sich das Leben?
Der Film einer ungewöhnlichen Reise, der Mut macht, seinen Traum zu leben.



Der Film entstand nach diesem Buch: 
Geschichten über die Entschleunigung, übers langsam Reisen 
und die Kunst, wieder sehen zu lernen
Einmal München - Antalya, bitte. 


_________________________________________________________________________________







Kommentare:

  1. Sehr schöner Blogeintrag zu Griechenland. Nachdem wir heuer 7 Wochen Griechenland bereisten würde ich gerne ergänzen, dass das Einklarieren in GOUVIA tatsächlich einfach ist. Nach dem Anlegen in der Marina geht man zu Port Authority (Außenstelle, Ab 9 Uhr in der Saison (1.Mai - ?)besetzt) und wird freundlich betreut.

    Kommt man aus Italien, fällt eine Passkontrolle weg. Andernfalls muss man nach Kerkyra Stadt. Hat man kein Depka (Pleasure Craft Dokument) muss das beim Finanzamt einbezahlt werden, wie im Artikel erwähnt. In GOUVUA erledigt das das Marinabüro fernschriftlich (Fax). Ich habe bar ca.€ 30 für das Dokument bezahlt und die Bestätigung wieder in der Port Authority abgegeben. Dort wurden nochmals € 15 fällig, die für die Einreise in GR zu zahlen waren. Ein neues Depka benötigt man erst wenn das Stempelbuch voll ist. Es bestehen Bemühungen das in Zukunft auf Internet umzustellen)

    Wir wurden auch belehrt, dass ein Aufsuchen der Port Authorities in anderen Häfen generell nicht notwendig sei. Nur bei Verlangen einer Behörde habe man alles vorzuweisen. Es besteht auch die Verpflichtung eine Crewliste zu führen. Ein diesbezügliches Formular haben wir auch übergeben bekommen.

    Resümee: Alles sehr einfach wenn aus dem Schengenraum kommend und man nichts gegen eine Nacht in GOUVIA hat.

    In Patras wurden wir auch kontrolliert, und alles hat gepasst. Mein Depka zieren nun 3 Stempel :-)


    Zum Internet: Wir waren mit Vodafone GR unterwegs und hatten 3G nur in den größeren Lokationen. Sonst HSDPA oder EDGE, machmal nur GPRS und das erlaubt gerade mal emails. Vodafone scheint auch eine "Kundenungünstige" Abrechnung der verbrauchten MB zu haben, den mein erstes 2GB Guthaben (€ 20) war nach ein paar Tagen verbraucht.

    Handbreit!

    AntwortenLöschen
  2. Für aktuelle Gewitteranzeigen empfehle ich: http://www.lightningmaps.org/realtime?lang=de
    Als Seekarte und Reiseführer zugleich gibt es die Karten/Bücher vom Kaptáin Elias, das ist das
    beste was und aktuellste was über Griechenland gibt, incl. Seekarten !!! Etwas unhandlich weil
    gebunden und DIN A3. http://eagleray.gr/
    Ansonsten - Dekpa kaufen und nur bei Aufforderung zur Hafenpolizei

    AntwortenLöschen